WHV verliert gegen Eisenach

Der Wilhelmshavener Handballverein hat sein gestriges Heimspiel in der zweiten Handball-Bundesliga verloren. Gegen den ThSV Eisenach verlor das Team um Trainer Christian Köhrmann mit 27:32. Damit steht der WHV auf Platz 16. der Tabelle und verpasste wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die nächste Partie liegt am kommenden Freitag an. Dann geht es in eigener Halle gegen den Tabellenzweiten TuS N-Lübbecke.

erlaubt, keine Nennung nötig

Kulturkarussell muss erneut ausfallen

Das Kulturkarussell in Wilhelmshaven wird auch in diesem Jahr ausfallen müssen. Das hat die Organisatorin – die Volkshochschule Wilhelmshaven – jetzt bekannt gegeben. Normalerweise findet die beliebte Kulturveranstaltung zum Start der neuen Theatersaison der Landesbühne Niedersachsen Nord statt. Doch weil das Kulturkarussell zu großen Teilen in den Innenräumen der Landesbühne, Kunsthalle und des Hans-Beutz-Haus stattfindet, seien die Herausforderungen, durch die Hygiene- und Schutzmaßnahmen, zu groß. Das Kulturkarussell soll im kommenden Jahr aber wie gewohnt wiederkommen.

Foto: Sophie Saemann; letztes Kulturkarussell 2019

ALBA Metall Nord Wilhelmshaven

Groß-Brand auf dem ALBA-Firmengelände in Wilhelmshaven

Auf dem Gelände der Firma ALBA in Wilhelmshaven ist es kurz vor 15 Uhr (28.05.) erneut zu einem Großbrand gekommen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung werden die Anwohner*innen darum gegeben, Fenster und Türen geschlossen zu halten. 50 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Ortsfeuerwehren Bant-Heppens und Rüstringen sind im Einsatz und haben bereits mit den Löscharbeiten begonnen. Wie die Stadt mitteilt, wird der Stadtbrandschutz derzeit von den Ortsfeuerwehren Fedderwarden und Sengwarden sichergestellt. Von ersten Rauchgas-Messungesergebnissen gehe außerdem keine Gefahr aus.

Bildquelle: ALBA Group

Erlaubt; telefonisch von nicola kamires an markus

Wangerland will öffentliche Sitzungen im Internet übertragen

Die Gemeinde Wangerland will im Juni alle öffentlichen Sitzungen im Internet übertragen. Grund dafür sind die weiterhin eingeschränkten Zugänge zu den Gremiensitzungen für die Öffentlichkeit, durch die Abstandsregelungen. Wie die Gemeinde mitteilt, konnten bei einer Fachausschusssitzung im April bereits positive Erfahrungen mit der Liveübertragung gemacht werden. Auch in Wilhelmshaven gibt es schon länger eine Diskussion über öffentlich übertragene Sitzungen. Entscheiden wird der Rat der Stadt darüber in seiner nächsten Sitzung am 7. Juni.

Allianz des Nordens stellt Forderungen an Airbus

Vertreter*innen der Allianz des Nordens haben sich gestern (27.05.) von den Betriebsräten von Premium Aerotec über den aktuellen Sachstand bezüglich des geplanten Umbaus informieren lassen. So möchte die Airbus-Führung die PAG weiterhin spalten und nur in Deutschland künftig zwei Tochtergesellschaften betreiben. Der Zusammenschluss von Politik und Verwaltung aus der Region setzt sich für den Erhalt der PAG-Standorte der von der Diskussion betroffenen Premium Aerotec (PAG) Standorte Bremen, Nordenham und Varel ein und hat bei der gestrigen Sitzung Forderungen aufgestellt. Einzelheiten von Aaron Dickerhoff:

Bild: PixaBay

1 207 208 209 210 211 234