erlaubt, per PM

Petition zum Entzug des Beamtenstatus von Björn Höcke

Björn Höcke ist der Fraktionsvorsitzende der AfD im Thüringer Landtag und bundesweit einer der bekanntesten Vertreter der Partei. Seine Aussagen riefen immer wieder ein großes Echo hervor, sowohl in den Medien als auch von Kritikern, die ihm Geschichtsrevisionismus, Rassismus und eine Nähe zum Rechtsextremismus vorwerfen. Seine eigentliche berufliche Tätigkeit als Gymnasiallehrer in Hessen ruht derzeit, Höcke ist offiziell wegen seiner Tätigkeit als Landtagsabgeordneter beurlaubt. Der Wilhelmshavener Ulf Berner hat nun eine Petition ins Leben gerufen, deren Ziel es ist, Höcke aus dem hessischen Beamtenstatus zu entfernen. Aaron Dickerhoff hat mit ihm über seine Beweggründe für die Petition gesprochen.

Foto: Ulf Berner

Das Galeriebauwerk in Sengwarden

Der letzte Bauabschnitt der Strecke Oldenburg Wilhelmshaven ist so gut wie fertiggestellt. Hier fehlt derzeit nur eine Elektrifizierung der Bahnstrecke, dass heißt Masten und eine Oberleitung fehlen. Diese Elektrifizierung könnte aber Marinefunkempfangsstationen in Sengwarden stören. Deshalb soll nun ein sogenanntes „Galeriebauwerk Sengwarden“ entlang der Strecke gebaut werden um dieses Problem zu umgehen. Diese Maßnahme soll nun im Planfeststellungsverfahren festgelegt werden. Dazu gehört auch eine Bürgerbeteiligung. Auf einer Informationsveranstaltung in Wilhelmshaven hat die deutsche Bahn gestern (23.10) informiert und sich Vorschläge und Fragen von Bürgern zum Projekt angehört. Aaron Dickerhoff sprach mit dem Projektleiter Frank Heuermann über das weitere Vorgehen beim Verfahren:

erlaubt; pm

Kommandoübergabe auf der Fregatte „Hessen“

[Wilhelmshaven] Der scheidende Kommandant der Fregatte „Hessen“ Fregattenkapitän Olliver Pfennig hat heute (24.10)  im Marinestützpunkt Wilhelmshaven das Kommando des Schiffs an seinen Nachfolger Fregattenkapitän Hans-Ulrich Geißler übergeben. Nachdem die „Hessen“ erst Ende September nach einem fünfmonatigen Einsatz in der Ägäis zurückgekehrt war, wird sie nun im Marinearsenal in Stand gesetzt. Fregattenkapitän Pfennig verabschiedete sich heute offiziell von seiner Besatzung und sieht neuen Tätigkeiten entgegen:

erlaubt

Vor Ort bei der Straßensanierung in Wüppels

Überall gehen die Menschen auf die Straße. Weltweit fürs Klima, in Katalonien für die Unabhängigkeit und in Großbritannien für oder gegen den Brexit. Und in Wüppels? Hier gehen die Einwohner auf die Straße, um sie zu reparieren. An so manchem Wochenende trifft man sich in dem Wangerländer Ort, um die Dorfstraße in Eigenregie neu zu pflastern. Am vergangenen Samstag (21.10.) war es wieder mal soweit.

Foto: Aaron Dickerhoff

erlaubt

Richtfest beim Anbau des Marine-Sensorik-Zentrums

Das Küstenobservatorium Spiekeroog liefert einen Echtzeit-Blick auf die See- und Wetterbedingungen im niedersächsischen Wattenmeer. Südlich von Nizza werden von einem autonomen Gerät die oberen 1.500 Meter des Mittelmeers untersucht. Und 1.200 Kilometer östlich von Madagaskar liegt derzeit das Forschungsschiff „Sonne“. Was das Ganze miteinander zu tun hat? Alle Daten dieser Projekte laufen in Wilhelmshaven zusammen, nämlich beim Zentrum für Marine Sensorik. Hierfür werden momentan neue Räumlichkeiten gebaut und gestern (17.10.) war Richtfest.

Foto: Aaron Dickerhoff

1 13 14 15 16 17