ERLAUBT

Aktion zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Frauen ist eine der am weitesten verbreiteten Menschenrechtsverletzungen. Sie ist ein globales Phänomen und kann überall auftreten: in jedem Land, auf der Straße oder Zuhause. Heute am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen möchte der kurdische Frauenverein Selal genau darauf aufmerksam machen. Sam Bühren hat dazu mit der Vorsitzenden des Frauenvereins Selal in Aurich, Sabahat Ergin gesprochen.

Foto: Markus Pettelkau

erlaubt

WTF und Pumpwerk starten Aktion „Kulturgesichter04421“

[Bremen] Wegen steigender Infektionszahlen hat Niedersachsen die Corona-Regeln wieder verschärft. Besonders betroffen sind davon auch Kultureinrichtungen und  Solo-Selbstständige, die auf Publikumsverkehr angewiesen sind. Deswegen nimmt die Wilhelmshaven Touristik und Freizeit mit dem Kulturzentrum Pumpwerk an einer deutschlandweiten Initiative teil. Mein Kollege Sam Bühren hat dazu mit Mirco Wenzel und Virginia Berg von der WTF gesprochen.

Deswegen starten die Wilhelmshaven Touristik und Freizeit mit dem Kulturzentrum Pumpwerk die Aktion  „Kulturgesichter04421“. Die Fotos finden sie unter anderem auf der Homepage des Pumpwerks.

Foto: Jochen Schlüter

IG Bau fordert mehr Geld im Maler- und Lackiererhandwerk

[Wilhelmshaven] Die Gewerkschaft IG Bau fordert höhere Löhne im Maler- und Lackiererhandwerk. Von der trotz der Corona-Pandemie guten Auftragslage müssten auch die Mitarbeiter*innen profitieren, so Gabriele Knue, Bezirksvorsitzende der IG Bau Nordwest-Niedersachsen. In der laufenden Tarifrunde fordert die Gewerkschaft eine Lohnerhöhung von 5,4 Prozent. Bislang liegt aber nur ein Angebot von 0,8 Prozent vor. Mehr als 310 Menschen sind in Wilhelmshaven im Maler- und Lackiererhandwerk tätig.

Foto: IG Bau

Thales erhält Auftrag für Mehrzweckkampfschiff

[Paris/Wilhemhaven] Die mit dem Bau des Marine-Mehrzweckkampfschiffes 180 beauftragte Damen Werft hat mit dem Unternehmen Thales einen Vertrag über die Lieferung und Integration des Führungs- und Waffeneinsatzsystems unterzeichnet. Die Thales Marine-Kompetenzzentren in Hengelo, Kiel und auch Wilhelmshaven sollen zusammen mit deutschen Unterlieferanten den Auftrag im Wert von 1,5 Milliarden Euro realisieren. Insgesamt geht es dabei um vier Schiffssysteme, Logistikdienstleistungen und verschiedene Test- und Trainingsstandorte an Land. Zusätzlich besteht eine Option für ein oder zwei weitere Schiffe. Die fertigen MKS 180 sollen ab 2028 die vier Fregatten der Klasse F 123 ablösen und ihren Heimathafen ebenfalls in Wilhelmshaven haben.

erlaubt

Mehrere Vogelgrippe-Fälle in der Region

[Wilhelmshaven] Im Bereich des Jadebusens sind zuletzt mehrere Fälle der sogenannten Vogelgrippe aufgetreten. Wie der Nationalpark Wattenmeer mitteilt, wurden bei mehreren verendeten Wasservögeln in der Region Infektionen mit den entsprechenden Viren festgestellt. Genaue Zahlen zu Totfunden von Vögeln liegen momentan nicht vor. Laut Nationalparkverwaltung hat aber allein die Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven zuletzt bei Kontrollfahrten dutzende Kadaver gefunden. Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass gefundene tote Vögel auf keinen Fall angefasst werden sollten. Es gebe zwar keine Hinweise auf ein Überspringen der im Wattenmeer gefundenen Erreger auf Menschen, es könne jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Foto: Vera Preiss

1 2 3 124