erlaubt, aus Presskit

Sacred Paws: Run Around The Sun

Kaum zu glauben, dass diese Musik aus dem traditionell verregneten Glasgow kommt. Das Duo Sacred Paws hat sein überzeugendes Konzept des feinen ersten Albums weiterentwickelt. Nun gibt zu den federnden Drums und flirrenden Afrobeat-Gitarren auch noch Bläser und Orgeln und eine Produktion, die keine Wünsche offenlässt. Die Frage ist: Wann haben wir eigentlich zum letzten Mal eine Band gehört, die einen dermaßen eigenen Sound hat? Mit „Run Around The Sun“ zeigen Rachel Aggs und Eilidh Rogers mit beeindruckendem Selbstbewusstsein, wie leicht es bisweilen ist, aus der Monotonie des Spotify-Zeitgeist-Sounds auszubrechen und trotzdem Pop zu machen.

Tracklist
1. The Conversation
2. Almost It
3. Life’s Too Short
4. Shame On Me
5. What’s So Wrong
6. How Far
7. Is This Real?
8. Write This Down
9. Brush Your Hair
10. Other Side