Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven

[Wilhelmshaven] Heute schauen wir in unserem Radio Jade Adventskalender hinter das Türchen Nummer 12. Dort versteckt sich die Obdachlosenhilfe Wilhelmshaven. Ihre ehrenamtlichen Mitarbeitenden wollen „gemeinsam gegen Armut“ vorgehen und bieten deswegen Menschen, die an oder unter der Armutsgrenze leben, Hilfen an. Dazu die Initiatorin der Obdachlosenhilfe Elke Gozdzik:

Und dazu gehören dann zum Beispiel auch Schlafsäcke, Decken, Hygieneartikel oder Schuhe, erklärt Elke Gozdzik.

Denn auch die Bürokratie ist besonders wichtig und mitunter überfordernd. Welche Unterstützungen stehen mir zu? Wie kann ich sie beantragen? Das wissen einfach nur wenige Menschen. Seit 2015 gibt es deswegen die Obdachlosenhilfe in Wilhelmshaven, damals allerdings noch ohne Räumlichkeiten und noch nicht als eingetragener Verein, blickt Elke Gozdzik zurück.

Die Obdachlosenhilfe hat nämlich erst seit Kurzem ein neues Zuhause. Die Besucher*innen haben sich aber schon an die neuen Räumlichkeiten gewöhnt, berichten die ehrenamtlichen Mitarbeitenden vor Ort. Und auch Elke Gozdzik gefällt das neue Heim:

Und auch die alten Sortiertische und Kühlschränke haben im neuen Haus ihren Platz gefunden. Besonderes Highlight – auch ein großer Esstisch kann für Pausen und Gespräche genutzt werden. Und davon machen sowohl die Gäste der Obdachlosenhilfe als auch die Mitarbeitenden gerne Gebrauch. Denn das Sortieren der Lebensmittel- oder Kleiderspenden sowie die Bewirtschaftung der Besucher*innen kostet Kraft. Doch die sind alle Ehrenamtlichen gerne bereit zu geben, erklärt Elke Gozdzik: