erlaubt

Die Sturmflut 1962 in Wilhelmshaven

Stürme und Fluten gehören für Küstenbewohner zum Leben selbstverständlich dazu. Das Leben hinterm Deich ist von jeher mit dem Respekt vor den Naturgewalten verbunden. Denn niemand weiß, wie sich Stürme entwickeln und welche Folgen diese für den eigenen Ort haben. Vor 57 Jahren, im Februar 1962 hatte die gesamte deutsche Nordseeküste mit einer schweren Sturmflut zu kämpfen. Doch bei uns hinterließ der Sturm längst nicht solche Spuren wie in Hamburg, hat der Wilhelmshavener Historiker Martin Wein Melanie Pust zum 50. Jubiläum der Stadt, im Februar 2012 erklärt.