keine Nennung nötig

Banküberfall aus Augustfehn bei Aktenzeichen XY

Am 8. Juli vergangenen Jahres wurde in Augustfehn im Ammerland eine Sparkasse überfallen. Mit einer Schusswaffe bedrohte der maskierte Täter mehrere Bankangestellte und erbeutete mehrere Tausend Euro. Kurios: danach flüchtete auf einem Klapprad. Auch nach über einem Jahr ist dieser Fall nicht geklärt. Und das, obwohl es Aufnahmen des Räubers und seines vermutlichen Komplizen gibt. Daher wird der Vorfall erneut in die Öffentlichkeit getragen – und zwar bei der Fernsehsendung Aktenzeichen XY. Darüber hat mein Kollege Aaron Dickerhoff mit dem Moderator der Sendung, Rudi Cerne, gesprochen. Dabei hat er ihn zuerst gefragt, wie so ein Fall denn überhaupt bei Aktenzeichen XY landet.