erlaubt

Die Stunde der Gartenvögel

[Niedersachsen] Sobald die ersten Sonnenstrahlen über den Horizont blitzen, setzen sie in den Gärten und von den Dächern zu ihrem morgendlichen Konzert an. Die Rede ist von den heimischen Gartenvögeln. Ob Meise, Spatz oder Amsel wir können sie Tag täglich in unserer Umgebung entdecken. Nun bittet der Naturschutz Bund Deutschland, kurz NABU, uns darum doch Mal eine Stunde lang genauer hinzuschauen. Bei der Stunde der Gartenvögel werden Bürger gebeten dieses Wochenende an den drei Tagen immer genau eine Stunde lang alle Vögel zu zählen, die im heimischen Garten landen oder die man vielleicht vom Balkon oder dem Fenster aus erblicken kann. Die Aktion hat zwei Ziele, so Lars Lachmann Vogelschutzexperte der NABU:

Ob und wie sich die Gartenvögelbestände in Deutschland und natürlich auch unserer Region verändert haben, das versucht der NABU mit der Stunde der Gartenvögel an diesem Wochenende herauszufinden. Wer mitmachen möchte kann sich auf der Internetseite des NABU informieren.