Neuer Geschäftsführer der GPS vorgestellt

Der neue Geschäftsführer der GPS heißt Klaus Puschmann. Der gelernte Tischler, Diplom-Volkswirt und Diplom-Sozialwirt tritt die die Nachfolge von Jürgen Hoffman an, der gestern (01.09) in den Ruhestand verabschiedet wurde. Puschmann kann auf 15 Jahre Geschäftsführung in den unterschiedlichsten Bereichen der freien Wohlfahrtpflege zurückblicken, zuletzt bei der Gesellschaft für Sozialarbeit in Bielefeld. Davor war er unter anderem in Buxtehude  und Delmenhorst. IN den Norden kehrt er gerne zurück:

Die Bedingungen für die Arbeit der GPS haben sich in den letzten Jahren verändert, nicht zuletzt durch das Teilhabegesetz. Da steht derzeit die Neuverhandlung der Rahmenbedingungen an. Die gesellschaftliche Arbeit greift für Puschmann aber weiter:

Für seine neue Aufgabe bringt Puschmann einen ganzen Rucksack voll Erfahrungen mit, unter anderem in der Qualififizierung von Langzeitarbeitslosen, im Bereich der psychosozialen Betreuung, der Wohnungslosen- und Straffälligenhilfe und der Wiedereingliederung. Trotzdem gibt es in Wilhelmshaven für ihn auch Neues zu lernen:

Mit Klaus Puschmann hat sich gestern der fünfte Geschäftsführer der GPS in 52 Jahren vorgestellt.

Foto: Karsten Hoeft/Radio Jade